FTC Cashmere Upcycling

Schon seit der Gründung des Unternehmens vor mehr als 17 Jahren spielt das Thema Nachhaltigkeit bei FTC Cashmere eine entscheidende Rolle. Nun geht die Premiummarke einen weiteren Schritt in diesem Bereich und lanciert zur Saison Frühjahr/Sommer 2020 eine Upcycling-Linie.

Auch bei genauer Kalkulation der benötigten Garnmengen bleiben nach der Produktion kleine Mengen Garn auf den Spulen übrig. Da Cashmere ein sehr kostbares und begrenzt verfügbares Material ist, ist es Ziel, auch diese Restmengen an Garn sinnvoll einzusetzen und so Abfall zu vermeiden.
FTC Cashmere hat eine Technik entwickelt, bei der die Fäden der Restgarne nahtlos zusammengefügt werden können. Dieses Verfahren ermöglicht es, die hohe Qualität des Materials zu erhalten. Verwendet werden in diesem Prozess ausschließlich Fäden aus 100% Cashmere. Da die Restgarne verschiedene Farben haben und auch die Länge der Fäden variiert, ergibt sich dabei ein mehrfarbiger Faden mit unterschiedlich langen Farbsequenzen. Aufgrund der verschiedenartigen Farbigkeit der Garne entstehen bei der Produktion einzigartige Styles und jedes Produkt ist ein Unikat.

 

FTC Cashmere Upcycling